bastert.info

Startseite

„…. Theodor, Emil, Richard, Theodor“

Dieser Name macht Arbeit. Ohne das Buchstabieren der letzten Lettern werden seine Träger gern als grobes Schimpfwort verschriftet. In amerikanischen Restaurants üblich ist die Angabe des Namens beim Betreten eines Restaurants. Man setzt sich dann so lange an die Bar, bis ein Tisch frei wird und man aufgerufen wird: „A table for Bastert ….“, und der ganze Laden schaut sich erschrocken um.

Dabei ist Bravo Alpha Sierra Tango Echo Romeo Tango bei einer Reihe von netten Menschen anzutreffen. Diese Seite möchte Verbindungen zu denen schaffen. Für die Inhalte von deren Seiten übernehmen wir natürlich keine Verantwortung.

Heißen Sie etwa auch so? Möchten Sie einen kurzen Abschnitt auf diese Seite bekommen? Bitte einfach eine E-Mail senden an volker@bastert.de . Es ist nicht ganz kostenfrei, aber erschwinglich.

Stammbaumsuche

ist eine friedensstiftende Angelegenheit. Man stellt fest, daß Robert und Gerd Bastert sich im 2. Weltkrieg als Feinde gegenübergestanden haben. Eigentlich waren sie miteinander verwandt und beides nette Leute. Sie wußten das aber damals noch nicht.

Die 9er Basterts

kommen aus Ummeln, heute ein Stadtteil von Bielefeld. Es waren Heuerlinge, also Leute ohne eigenen Grundbesitz. In gängigen Genealogie-Datenbanken leicht auffindbar ist Caspar Heinrich Bastert, geboren 1747 als Kind von Johann Hermann Bastert. Durch eine Reihe interessanter Umstände gibt es das Heuerlingshäuschen heute noch, in dem Caspar Heinrich damals auf die Welt gekommen sein dürfte. Gehört zum Gebäude-Ensemble eines liebevoll renovierten Gehöfts, ehedem Meyer zu Ummeln, das heute als Schulbauernhof genutzt wird.

Meyer zu Ummeln, der Bauer, dem der Hof gehörte, ist wohl ein Vorfahr von Johann Hermann Bastert über die mütterliche Seite.

CasparHeinrichBastertsHaus

Basterts in Amerika

Peter Heinrich Bastert, später Peter Henry, und zwei seiner Brüder, die auch zu den 9er Basterts gehören, sind um 1850 herum aus Ostwestfalen ausgewandert. Am Ende haben sie sich in Adams County, südwestliche Ecke des U.S.-Staates Illinois,, angesiedelt. Darüber gibt es eine interessante Fallstudie von Ann Laemmlen Lewis: http://adams.illinoisgenweb.org/Family%20Group%20Sheets/Images/bastertfamily.pdf
Jedes Jahr am dritten Sonntag im August veranstalten die U.S.-Familienmitglieder ein Treffen im kleinen Ort Camp Point. 2020 fiel es erstmalig wegen Corona aus. Hier ein Bild vom Treffen 2014:

bastert-usa-2014

Die 22er Basterts

kommen ebenfalls aus Ummeln, waren aber keine Heuerlinge. Sie stammen vom Hof Bastert, später Bollweg, der die Hausnummer 22 hatte. Von ihm ist leider im Originalzustand nichts mehr erhalten – der ist mal abgebrannt. Jobst Henrich Bastert ist 1750 in Ummeln geboren, könnte also ein Cousin vom weiter oben erwähnten Caspar Heinrich gewesen sein. Man weiß es noch nicht, Irgendwann soll dem mal weiter nachgegangen werden, vielleicht mit einem DNA-Test.

Einer der Nachkommen von Jobst Henrich Bastert ist ganz früh Vollwaise geworden und wurde von Leuten, über die man heute leider nichts mehr weiß, aus Ummeln abgeholt. Er wuchs in deren Familie in der Nähe von Bad Oeynhausen auf. Seine Nachkommen hatten nicht unerheblichen Erfolg im Leben, wurden Pfarrer, Ingenieure oder Apotheker. Hermann Bastert brachte es zum Amtmann eines Ortsteils von Bad Oeynhausen. Deshalb haben wir dort ein Straßenschild.

Hermann-Bastert-Strasse

Steuerberater Dr. Bastert & Kollegen

waren in Paderborn, Leopoldshöhe und Herrnhut/Oberlausitz. Gründer war Dr. Volker Bastert , einer von den Neunern, Nachkomme vom Heuerling Caspar Heinrich in 6. Generation.

Bastert-Kollegen

VolkerBastert2013a

Diese Sozietät besteht nicht mehr. Volker Bastert hat seine Anteile Anfang 2018 an seine beiden Partner Sybille Baumgart und Dirk Oetelshofen verkauft. Seitdem nennt sich das Büro Baumgart & Partner Steuerberater PartG mbB.